Aconitum napellus, Blauer Eisenhut Samen

CHF 8.–

Details

Art des Inserats Angebot
Aktualisiert 28.05.2016

Beschreibung

Sie erhalten ca. 100 frische Aconitum napellus Samen. Der Gesamtpreis inklusive Versandkosten beträgt 8,00 CHF. Bezahlung per Überweisung auf unser Schweizer Konto.

Botanischer Name: Aconitum napellus
Synonym: Aconitum vulgare
Gewöhnlicher Name: Blauer Eisenhut, Mönchskappe, Fischerkappe, Reiterkappe, Gifthut, Sturmhut, Venuswagen, Venuskutsche, Würgling, Ziegentod
Familie: Ranunculaceae (Hahnenfussgewächse)
Ursprünglich heimisch: europäische Gebirge und Mittelgebirge
Botanische Informationen:
Krautige Stauden von 1 bis 1,5 Meter Höhe. Die Blüten sind am Ende des Stengels zu Trauben angeordnet. Der Eisenhut ist in ganz Europa bis zum Himalaja verbreitet. Blütezeit Juni bis August.
Anbau und Pflege:
Kaltkeimer, Saat auf Substrat streuen, andrücken, angießen, die ersten 2-4 Wochen bei +18 bis +22°C gut feucht halten, danach für ca. 6 Wochen bei 2 bis + 4°C kaltstellen (z.B. Kühlschrank), Keimung zwischen +8 bis +15°C, nach Keimung hell stellen und normal, jedoch nicht zu warm weiterkultivieren, pikieren.
Traditioneller Gebrauch:
Die Pflanze wurde als Zauber, - Gift- und Heilpflanze verwendet. Im Mittelalter war die Pflanze ein Bestandteil der Hexensalben. Alle Pflanzenteile, besonders der Wurzelstock enthalten das sehr giftige Aconitin, welches bei geringster Dosis absolut tödlich wirkt. In der Antike wurden verschiedene Akonitarten als Pfeilgift verwendet. Diese Spezies ist die giftigste Pflanze Europas.

© WeberSeeds


 

Standort

Tentstraat 43a
6291 Vaals
Niederlande

Inserat teilen

  WhatsApp   E-Mail   Link kopieren

Anbieter 

weberseeds
Registriert seit dem 30.12.2012
Alle Angebote dieses Anbieters 80

Nachricht senden
Senden
Ich bin einverstanden, dass meine Angaben und die folgende E-Mail-Korrespondenz zum Schutz vor Betrug für 6 Monate gespeichert bleiben.
  Drucken
 

Verdächtiges Inserat?

Inseratnummer: 9664933
Verdächtiges Inserat melden
Unsere wichtigsten Sicherheitstipps