Urs P. Gasche / Hanspeter Guggenbühl

CHF 5.–

Details

Übergabe Abholung und Versand
Art des Inserats Angebot
Aktualisiert 27.05.2016

Beschreibung

Schluss mit dem Wachstumswahn

Autor: Urs P. Gasche / Hanspeter Guggenbühl

Plädoyer für eine Umkehr

Das Wachstum der Wirtschaft ist ein Wahn, dem die führenden Leute aus Wirtschaft und Politik verfallen sind. Um das Wachstum zu retten, häufen die Staaten immer mehr Schulden an. Gleichzeitig beschleunigen sie die Plünderung der Natur. Dabei leben wir schon heute von der Substanz: Die Vorräte auf unserem Planten schrumpfen. Die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten nimmt ab. Das materielle Wachstum stösst an Grenzen. Finanz- und Immobilienblasen platzen.

Um den globalen Natur- und Finanzkollaps zu vermeiden, braucht es eine Neuorientierung: Die Verschwendung muss ein Ende finden. Lebensqualität muss Vorrang haben gegenüber dem Wachstum von Konsum und Bevölkerung. Die Grössten, also die reichen Industriestaaten, müssen ihr Wachstum als erste beenden. Dafür plädiert dieses Buch. Und es zeigt Auswege aus der Waschstums- und Verschuldungsfalle.

Erschienen: 2010 Rüegger-Verlag, Glarus/Chur

mit rosa Markieren durch einen Leuchtstift


 

Standort

Baumgarten 5
6253 Uffikon (LU)
Schweiz

Inserat teilen

  WhatsApp   E-Mail   Link kopieren

Anbieter 

C.Schnieper
Registriert seit dem 17.09.2014
Alle Angebote dieses Anbieters 0

Nachricht senden
Senden
Ich bin einverstanden, dass meine Angaben und die folgende E-Mail-Korrespondenz zum Schutz vor Betrug für 6 Monate gespeichert bleiben.
  Drucken
 

Verdächtiges Inserat?

Inseratnummer: 11503345
Verdächtiges Inserat melden
Unsere wichtigsten Sicherheitstipps