Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von uns nicht mehr unterstützt. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser
anibis logo
anibis alex
anibis alex
de

Frowo No 65 / Sturmlaterne

CHF 100.–

Details

  • Übergabe
    Abholung und Versand
  • Art des Inserats
    Angebot

Beschreibung

Sturmlaterne / Frischluftlaterne

Ich verkaufe hier eine absolute und sehr alte Rarität; jedoch ist die Sturmlaterne in einem hervorragendem Originalzustand. Baujahr dieser Laterne ist in den Jahre der Nachkriegszeit einzuordnen – ab ca. 1945, da diese bereits verzinkt ist. Die Laterne ist mit dem Original Frowo Hartglas versehen und hat keine Risse oder etwaige Fehler.

Bei den Frischluftlaternen wird die verbrauchte Verbrennungsluft oben bei der Laterne über den Kamin ins Freie abgegeben. Gleichzeitig ziehen die Luftrohre Aussenluft an der Außenseite des Kamins ein. Dabei wird die Luft erwärmt. Die vorgewärmte Luft wird dem Brenner zugeführt und sorgt für eine sauerstoffreiche Verbrennungsluft.

Frischluftlaternen brennen mit einer hellen, weissen Flamme. Sie sind die hellsten Sturmlaternen, benötigen aber qualitativ gutes Petroleum und haben den höchsten Brennstoffverbrauch.

Die Firma FROWO produzierte mindestens ab 1927 Frischluftlaternen.

Frowo No 65

Produktion ab: 1935
Produktionsende: vor 1971
Brenner: 7''', später 5'''
Höhe: 25 cm
Brenndauer: ca. 20 Stunden

FROWO 65

Diese Frowo 65 ist die letzte der hergestellten Laternen dieser Baureihe. Sie ist weder mit dem Hund, noch mit der Windrose gemarkt. Außerdem hat sie schon einen 5''' Brenner. Anhand dieser Merkmale ist diese Laterne in den Herstellungszeitraum ca. 1951-1970 einzuordnen.

FROWO

Die spätere Firma FROWO wurde als kleine Familienklempnerei 1878 von Hermann Fröhlich in Beierfeld (Sachsen) gegründet. Nach der Übergabe des Unternehmens an Rudolf Fröhlich und Erich Wolter 1912 wurde die Firma in "Fröhlich und Wolter" umbenannt, 1926 folgte die Eintragung des heute geläufigen Namens FROWO.

07/1954 erfolgte die Eintragung des nachkriegsüblichen Worts/Bildmarke durch VEB Metallwarenfabrik Beierfeld. Laternen mit Kursivschrift bzw. Windrose bzw. Blume liegen fertigungstechnisch vermutlich vor diesem Zeitpunkt.

1972 vollständige Umfirmierung in VEB Metallwarenfabrik Beierfeld.

Das Unternehmen stellte unter anderem Petroleumlaternen, Kerzenlaternen und Petroleum-Heizöfen her.


Standort


Inserat teilen


Anbieter

IBM Verkäufer
Registriert seit dem 14.02.2016


Inserat

Letzte Änderung
24.07.2020
Inseratnummer
32650565
Verdächtiges Inserat meldenUnsere Sicherheitstipps