anibis logo
anibis alex
anibis alex
de

324 Angebote in Transport

324 Angebote in Transport

Verpassen Sie nichts – dank einem Suchauftrag

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über alle neuen Angebote dieser Art.

Transport

Für den Transport von Gepäck mit einem Motorrad gibt es verschiedene Varianten. Bevor man sich für eine Art des Transportes entscheidet, gilt es, Vor- und Nachteile der einzelnen Möglichkeiten gegeneinander abzuwägen. Motorrad-Satteltaschen bieten eine Menge Stauraum und sind ideal für alle Zweiradfans, die nicht ständig viel Gepäck transportieren müssen. Ausserdem sind Satteltaschen auch für den Sozius sehr angenehm, schränken sie ihn doch kaum in der Bewegungsfreiheit ein. Wesentlich wetterunabhängiger kann Motorradgepäck in Alukoffern, die fest am Motorrad befestigt sind, transportiert werden. Die Seitenkoffer sind zwar häufig kostenintensiver als normale Satteltaschen, dafür aber sehr stabil und wasserdicht. Die Mehrheit der Koffer ist abschliessbar und damit diebstahlgeschützt. Allerdings bedarf das Anbringen von Alukoffern eines Trägersystems, das auch ohne Koffer an der Maschine verbleibt und manchmal als störend empfunden wird. Packtaschen für das Motorrad können entweder auf Tank oder Rückbank befestigt werden. Die sogenannten Tankrucksäcke werden mit Riemen, Magneten oder Klettverschlüssen befestigt. Sind die Packtaschen für den Rücksitz bestimmt, kann leider kein Sozius mitfahren. Meist bieten die verschiedenen Motorradhersteller gleich passende Transportsysteme als Zubehör zur Maschine an. So kann man z.B. für ein Zweirad von BMW individuelle Motorradkoffer, Tankrucksäcke, Seiten- und Weichtaschen oder andere Transportsysteme kaufen, die perfekt auf das Design der Maschine abgestimmt sind.