anibis logo
anibis alex
anibis alex
de
  1. Startseite
  2. Fotografie
  3. Fotoalben & Fotorahmen

FilterZurücksetzen

0 km
Beliebig

475 Angebote in Fotoalben & Fotorahmen

475 Angebote in Fotoalben & Fotorahmen

Verpassen Sie nichts – dank einem Suchauftrag

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über alle neuen Angebote dieser Art.

Fotoalben und Fotorahmen - Inserate und Kleinanzeigen

Fotoalben & Fotorahmen bilden eine Artikelgruppe auf dem Fotomarkt. Dieser lässt sich in zwei Marktbereiche einteilen: den auf die Fototechnik bezogenen Bereich (Fotokameras, Kameraobjektive, Kamera Zubehör, Fotofilme) und den auf die Fotoarchivierung bezogenen Bereich, der auch im Zeitalter der Digitalfotografie nach wie vor Fotoalben & Fotorahmen in seiner Angebotspalette führt und diese in Fotofachgeschäften wie auch online zum Kauf anbietet (Fotoalbum online bestellen; Fotoalbum kaufen; Fotoalbum Shop). Ein Preisvergleich empfiehlt sich, da hier viele preislich günstige Angebote – in der Schweiz bei anibis.ch – zu finden sind (Fotoalbum günstig); sucht man beispielsweise das gute alte Fotoalbum zum einkleben von Fotos. Die andere Art, Fotos auf Papier zu archivieren ist mit der Digitalfotografie verbunden und erfährt immer grössere Verbreitung: das Erstellen von persönlichen Fotobüchern (Bücher). – Am Anfang der Geschichte der Fotografie standen zwei Franzosen: Nicéphore Niepce (*1765, †1833) und Louis Daguerre (*1787, †1851) Seit 1816 fertigte Niepce mithilfe einer Lochkamera (»Camera obscura«) Fotos auf mit Chlorsilbersalz präpariertem Papier an, die sich allerdings nicht als lichtbeständig erwiesen. Die erste lichtbeständige Fotografie gelang ihm 1826 auf einer mit Asphalt, das zuvor in Petroleum aufgelöst worden war, beschichteten Glasplatte. Der nächste Schritt hin zu dauerhaft lichtbeständigen Fotografien ist unter dem Namen »Daguerreotypie« in die Fotografiegeschichte eingegangen. Daguerre arbeitete ab 1837 mit polierten, dünn mit Silber beschichteten und Quecksilber bedampften Kupferplatten und hat auf diese Weise lichtbeständige Fotografien erhalten. Allerdings waren die Fotografien von Niepce und Daguerre Unikate und Fotoabzüge nicht möglich. Die Grundlagen hierfür hat der Engländer William Henry Fox Talbot (*1800, †1877) ab 1834 mit dem von ihm entwickelten ersten fotografischen Negativ-Positiv-Verfahren (»Kalotypie«) gelegt. Die Erfindung des Rollfilms (1887) und der ersten Rollfilmkamera, der berühmten »Kodak No. 1« (1888), leitete eine neue Epoche der Fotografiegeschichte ein. Fotografieren wurde für »Laien « handhabbar und für immer mehr Menschen bezahlbar. Fotografieren wurde eine Massenerscheinung und ist es bis heute geblieben. Wie viele Fotografien werden wohl seither in der Welt in Fotoalben eingeklebt (Fotoalbum zum Einkleben), in Fotorahmen eingerahmt (Fotoalben & Fotorahmen) und in Fotobüchern (Bücher) verarbeitet worden sein?

Fotoalben & Fotorahmen - Weitere Themen

Danke, dass Sie sich für unsere Kategorien Fotoalben & Fotorahmen interessieren. Wir haben weitere Inserate Fotoalben & Fotorahmen für Sie: Fotografie,Fotoalben & Fotorahmen,Sonstiges,Fotoalben,Digitale Fotorahmen,Bücher