Frettchen: 2 Angebote

Frettchenicon
Frettchen: 2 Angebote
Zusatzkriterien
  Anwenden

Preis

Wo
    0 kmicon

    Alleicon

    Sprache des Inserats

    Sortieren
    Datum (neuste zuerst)icon
    Zusatzkriterien
    • Frettchen abzugeben  21089630
      Preis auf Anfrage
      Frettchen zu verkaufen nur zu zweit oder zu bereits vorhandenen Frettchen (Einzelhaltung verboten). Sie werden nicht an Minderjährige abgegeben oder Familien mit Kinder unter 10-12 Jahre...
      • 10.09.2017
      • Bellinzona
      • Frettchen
      • Angebot
    • Fureton black, canelle, silver ou albinos à réserver 21081071
      L'élevage du Royaume des Lys d'Or a le plaisir de vous annoncer la naissance de magnifiques furetons black, canelle, silver, chocolat ou albinos.

      Il est encore possible de réserver!!

      E...
      • 09.09.2017
      • Le Bouchage
      • Frettchen
      • Angebot

    Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über alle neuen Angebote dieser Art.

    Suche abonnieren

    Frettchen - Inserate und Kleinanzeigen

    Das Frettchen stammt mit hoher Wahrscheinlichkeit vom europäischen Iltis ab. Ursprünglich wurden Frettchen zu Jagdzwecken eingesetzt. Heute ist das eher selten der Fall. Heutzutage werden Frettchen vorwiegend als Haustier gehalten, obwohl sie dafür nur bedingt geeignet sind. Sie benötigen viel Platz, Zeit und eine ausgewogene Ernährung. Frettchen sind kleine Raubtiere und somit hauptsächlich Fleischfresser, die ein hochwertiges Futter brauchen. Ausserdem sollten Frettchen kastriert werden. Warum diese Tipps angebracht sind, erfährt man hinreichend im Internet unter dem Begriff "Frettchen". Alles rund um das Thema Frettchen kaufen oder Frettchen zu verkaufen findet man online unter anderem bei Kleinanzeigen und Inseraten auf anibis.ch oder in diversen Onlineshops. Wer sich für Frettchenwelpen interessiert, sucht im Internet am besten zielgerichtet mit den Begriffen Frettchen Welpen oder Baby Frettchen. Doch aufgepasst: Frettchenwelpen oder Frettchenbabys müssen eingewöhnt werden und sind anfangs anstrengend und sehr zeitaufwendig. Frettchenwelpen oder Frettchenbabys müssen erst stubenrein werden und können auch durch ihre Bisse beim Spielen für etliche kleine Wunden sorgen. Die kleinen Frettchen wissen natürlich nicht, dass unsere Haut empfindlicher ist, als das Fell ihrer Geschwister. Doch für alles gibt es ausreichende Informationen. Beispielsweise findet man im Internet unter Frettchen Haltung alles zur Frettchenhaltung und unter Frettchen Kleinanzeigen Züchter, die Frettchen abzugeben haben.