Wasserskiicon
    10 kmicon
    Alleicon
    Wasserski: 50 Inserate gefunden

    Suche per E-Mail abonnieren(Suchauftrag)

    Sie erhalten Sie alle neuen Angebote, die Ihren Suchkriterien entsprechen, in einer täglichen E-Mail.

    Gewünschter Name für den Suchauftrag
    Meine E-Mail-Adresse
    Ansicht
    Datum (neuste zuerst)icon
     
    20  |  40  |  60  Inserate pro Seite anzeigen

    Wasserski – Möchten Sie etwas kaufen oder verkaufen ?

    Auf anibis.ch finden Sie täglich top aktuelle Inserate zum Thema Wasserski. Kaufen und verkaufen Sie Ihre Objekte und/oder Dienstleistungen zum Thema Wasserski auf der grössten Kleinanzeigenplattform der Schweiz.

    Jetzt gratis inserieren

    Boote » Wasserski

    Wasser, Sonne und das richtige Equipment: viel mehr braucht es nicht, um Wasserski oder Wakeboard zu fahren. Der vom Amerikaner Ralph Samuelson Mitte der 1920er-Jahre erfundene Wassersport erfreut sich wachsender Beliebtheit. Nervenkitzel, Neugier und jede Menge Spass auf dem Wasser sind die Hauptmotive dafür, dass sich jedes Jahr viele Wasserbegeisterte neue oder gebrauchte Wasserski kaufen. Immer häufiger sind Wasserskifahrer in der Nähe des Strandes oder auf den Binnengewässern zu sehen.

    Die richtige Ausrüstung für unbeschwerten Wasserspass

    Zum Equipment des Wasserskifahrers sollten unbedingt

    • ein oder mehrere verschiedene Paare Wasserski,
    • eine Wasserskileine mit Griff,
    • eine Schwimmweste,
    • ein Paar Wasserschuhe,
    • ein Neoprenanzug (entweder kurz oder lang) und
    • ein Motorboot gehören.

    Je nach Vorliebe und Können werden die passenden Wasserskier ausgewählt. Diese müssen nicht unbedingt neu sein. Gut erhaltene, als Occasion gekaufte Ski erfüllen durchaus ihren Zweck. Wer schnell auf dem Wasser unterwegs sein will, für den ist ein Slalomski die richtige Wahl. Mit dieser meist aus Glasfaser bestehenden und als Monoski angebotenen Variante lassen sich scharfe Kurven besonders präzise und schnell fahren.

    Während für Anfänger Kombinationswasserski besonders gut geeignet sind, können die Experten mit Trick-Ski über das Wasser gleiten. Diese Skiart ist nicht leicht zu lenken, das Fahren setzt Können voraus. Allerdings hat der Fahrer sehr viel mehr Möglichkeiten, sein Können zu zeigen.

    Leine, Weste und Boot gehören dazu

    Unverzichtbar beim Wasserskifahren ist die Wasserskileine, die dem Sportler beim Wechsel der Geschwindigkeit mehr Halt gibt. Sie besteht grösstenteils aus Propylen und ist etwa 25 Meter lang. Der Griff der Leine, meist aus Gummi oder Plastik gefertigt, muss der Grösse der Hände des Fahrers angepasst sein.

    Wassersport ist nicht gerade ungefährlich. Deshalb ist eine Schwimmweste bei jeder Fahrt auf dem Wasser unbedingt zu tragen. Auch der Neoprenanzug, oft auch Wetsuit genannt, ist ein sinnvolles Utensil für jeden Wasserskifahrer. Er schützt vor Unterkühlung durch Wind und Kälte, sorgt aber beim Gleiten im Wasser auch für mehr Dynamik.

    Damit der Wasserskifahrer mit angemessener Geschwindigkeit aus dem Wasser gezogen wird, braucht man ein Motorboot, idealerweise mit einer Mindestgeschwindigkeit von 30 km/h.

    Neu oder gebraucht – eine Online-Recherche lohnt sich

    Wer sich für den nächsten Sommer Wasserski zulegen möchte, sollte sich im Herbst oder Winter danach umsehen. Zum Ausgang der Saison sind die Angebote meist wesentlich günstiger als im Frühjahr und Sommer. Wer weiter sparen will, sollte nach gebrauchte, noch gut erhaltenen Paaren Wasserski umsehen.

    Eine Online-Suche lohnt sich dafür allemal. So bietet z. B. anibis.ch, eines der grössten Kleinanzeigen-Onlineportale in der Schweiz, täglich aktuelle Angebote zu allen Arten von Wasserski. Hier kann man nicht nur günstige gebrauchte Wasserski kaufen, sondern auch verkaufen.

    Wer z. B. nach einigen Jahren im Anfängerstadium Gefallen am Wasserskifahren gefunden hat und auf einen Mono- oder auf Trick-Ski wechseln will, kann sich bei anibis.ch nach günstigen Modellen umsehen, egal, ob neu oder gebraucht.